Einsatzeinheit der Malteser im Kreis Euskirchen im Einsatz:

„Explosion“ auf dem Kasernenhof, 100 Verletze
Übung für angehende organisatorische Leiter Rettungsdienst und leitende Notärzte der Rettungsdienstschule Aachen und aller Einsatzeinheiten des Kreises Euskirchen

(Kreis Euskirchen, 25.05.2013 – KR) Zum Glück war es nur eine Übung.

Auf der Gersdorff-Kaserne in Euskirchen bot sich der zunächst anrückenden Feuerwehr und dem ersteintreffenden Rettungsdienstpersonal die Kulisse eines schweren Unglücks.
Schnell erfolgte eine Alarmierung nach MANV-Stufe 3 (Massenanfall von Verletzten und Notfallpatienten). Alle Einsatzeinheiten des DRK, des MHD und zur Unterstützung eine Einheit des THW waren bereits auf dem Parkplatz des Kreishauses in Lauerstellung und warteten ab, was die Lehrgangsprobanden zur Abwicklung des Unfallgeschehen in den Einsatz forderten.

In insgesamt zwei Durchgängen erfolgte der Einsatz der Einsatzeinheiten. Die Einsatzeinheit der Malteser im Kreis Euskirchen bildete hierbei jeweils eine qualifizierte Patientenablage, aus der der Abtransport der Patienten erfolgte. Die Leitung der Transportorganisation erfolgte ebenfalls als Bestandteil des Führungsmittels Einsatzleitwagen Abschnittsleitung Rettungsdienst der Malteser durch MHD-Personal.

Insgesamt nahmen über 40 Helfer/Innen der Malteser aus Bad Münstereifel, Euskirchen, Mechernich und Nettersheim an der Übung teil.
Aktionsbild